Nützliche Informationen

HINWEISE ZUR VERLEGUNG TRADITIONELLE VERLEGUNG MIT ZEMENTMÖRTEL

• Max Mörtelstärke 5-6 cm.

• Dosierung Bindemittel 300-350 Kg./m3 Portland 325, zur allgemeinen Verwendung, für Aussenbeläge sollte besser Trass-Zement verwendet werden.

• Verhältnis Wasser-Zement max 0,5.

• Streuzement max Stärke 2 mm. entsprechend ca. 2,8-3,5 Kg./m2.

• Die Verfugungsarbeiten dürfen erst 24 Stunden nach erfolgter Verlegung durchgeführt werden, besser jedoch erst nach zwei oder drei Tagen. Um eine zu schnelle Austrocknung zu vermeiden, muß oler Boden während dieser Zeit mit Plastikfolie abgedeckt oder des öftteren befeuchtet werden. Falls die Verfugung mit Zement-Sandmörtel ausgeführt wird, muß der Boden nach Härtung des Mörtels weningstens drei Tage lang befeuchtet werden.